^Back To Top
  • 1 Herzlich Willkommen
    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur...
  • 2 Duisburgs Stadtgeschichte
    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur...
  • 3 Lorem ipsum dolor...
    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur...
  • 4 Lorem ipsum dolor...
    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur...
  • 5 Lorem ipsum dolor...
    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur...
baner

Counter

Heute0
Gestern0
Woche8
Monat13
Insgesamt2179

Aktuell sind ein Gast und keine Mitglieder online


VCNT - Visitorcounter

855 bis 980 n. Chr.

855 - wurde Homberg als Hohon Berka zum ersten Mal im Heberegister der Abtei Werden a. d. Ruhr erwähnt.

883 - Die Normannen erobern Duisburg und überwintern hier. Früheste schriftliche Erwähnung Duisburgs. Region, Abt des Klosters Plüm berichtet in seiner Chronik zum Jahre 883/884

In diesem Jahr fuhren die Normannen, die aus Dänemark ins Kenemerland gekommen waren, mit Zustimmung Godefieds zu Schiff den Rhein hinauf und nachdem sie das oppidum Diusbruch besetzt hatten, errichteten sie in diesen Ort eine Befestigung in der ihnen gewohnten Weise und verblieben dort den ganzen Winter. Gegen sie errichtete der Herzog Heinrich ein Heerlager und ließ sie so keine Beutezüge unternehmen. Als die Frühlingszeit wiederkam, verbranten sie ihr Lager und zogen sich in die Küstengebiete zurück.

890 - Die erste sichere Erwähnung in Schriftquellen betrifft die Jahre um 890, als das Reichsgut Friemersheim an das Kloster Werden geschenkt wird.

893 - Ein Heberegister der Abtei Prüm aus dem Jahre 893 gibt Auskunft über eine Kirche zu Duisburg, von der jährlich 30 Schilling an das Kloster in der Eifel zu entrichten waren.

898 - Die erste urkundliche Erwähnung Rumelns in den „Werdener Urbaren“.

900 – wird der Name „Holen“ in einem Güterverzeichnis der Abtei Werden genannt. Hier lag eine halbe Hufe (d.h. Ackerland von etwa 15 Morgen), die zu dem Königshof Friemersheim gehörte, der der Abtei geschenkt worden war.

929 – Reichssynode in Duisburg. Zwischen 922 und 1016 sind 18 Königsaufenthalte in Duisburg urkundlich belegt.

941 – Otto I. (der Große) hält sich erstmals in Dortmund auf. Einige Jahre später feiert er auch das Osterfest in der Pfalz. Die häufige Nutzung als Festtagspfalz unterstreicht ihre Bedeutung. Der Hellweg ist eine wichtige Verbindungsstraße des ottonischen Reisekönigtums. Entlang dieser Reise- und Handelsroute liegen Dortmund und andere alte Städte des Ruhrgebiets, wie Duisburg oder Essen. Auch der Königshof in Duisburg wird zu einer Königspfalz ausgebaut.

947 - Der Hof Beeck wird erstmals in einer Urkunde König Otto I. erwähnt mit der er bezeugt, dass sein Großvater, Herzog Otto der Erlauchte von Sachsen (880–912), den Hof Beki dem Stift in Essen geschenkt habe.

947 – vermachte König Otto I. dem Stift Gerresheim im Harz seine Besitzungen in Mundulingheim (Mündelheim).

950 - Von etwa 950 bis 1045 steht Duisburg mit Kaiserswerth im Besitz der Ezzonen.

962 - Erwähnt wird der Ort Hamborn bereits um 962 als Havenburn, was so viel wie „Viehtränke“ bedeutete. Namensgeber war ein am heutigen Standort der Abtei St. Johann gelegener Gutshof Havenburen.

980 - wurde die Bauerschaft „Aldenroda“ (Aldenrade) erstmals schriftlich erwähnt.

Zeitreise Duisburg News

12.04.2014 - Die Seite ist in Bearbeitung.

Neues aus Duisburg

Copyright © 2013. Zeitreise Duisburg Rights Reserved.


Facebook twitter flicker skype youtube digg